Liebe Gäste, Klienten/innen und Freunde/innen, willkommen bei Spürwechsel - Beratung und Begleitung rund um das Thema Sexualität und den Wechseln des Lebens.

 

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Gesundheit, viel Kraft, Liebe und Licht, um gut durch diese Zeiten zu kommen.

 

Die Seminare Herzfeuer und Orgasmuse sind erstmal verschoben. Einzelberatungstermine in der Praxis können unter Vorbehalt und nur unter vorheriger Absprache noch vereinzelt statt finden.

Ich möchte Ihnen in diesen Zeiten auch gerne eine Telefonische Beratung anbieten, gerne auch per Video (Skype oder WhatsApp) - bitte nur unter vorheriger Terminvereinbarung und Absprache der Bezahlung.

 

Liebe Grüße Deva Gabriele Mattmüller

  

Persönliche Worte zur momentanen "Corona" Lage

"Life happens to you while you are busy making other plans" (John Lennon)

Dieser Spruch, den ich schon länger hier stehen habe, hat in dieser Zeit seine besondere Relevanz. 

Es ist etwas möglich geworden, wo wir alle nicht damit gerechnet haben. Zum einen die Epidemie, die Ängste krank zu werden und zum anderen die ganzen Regelungen und persönlichen Einschränkungen. Wir haben keine Kontrolle mehr über unser Leben.

Es ist äußerst schwierig zu erkennen, was die Realität ist, was wirklich erforderlich ist.

 

Auch ich habe zwei Wochen gebraucht, um diesen Text zu schreiben, da erstmal Ratlosigkeit, sowas wie paralysiert sein bei mir entstanden ist, Umgehen mit eigenen Unzulänglichkeiten, Umgehen mit Nichtwissen, Umgehen mit Existenzängsten. 

 

Ich möchte euch jetzt zwei Sachen an die Hand geben:

Das eine ist ein Gedicht eines unbekannten Verfassers, das andere ist ein Video über die Kraft, die in der Angst steckt. 

Vivian Dittmar ist eine Expertin in Sachen Gefühlen, wo ich auch gerade eine Fortbildung mache. 

Vivian hat ein Video zu aktuellem Anlass auf YouTube gestellt, die Angstkraft, die in ihrer Öffnung mit der Intuition verbindet. Hier der Link:

Vivian Dittmars Video: „Von der Panik zur Angstkraft“

 

 

Hier das Gedicht: 

Es war im März 2020

Die Strassen waren leer, die Geschäfte geschlossen, die Leute kamen nicht mehr raus.

Die Natur wusste nichts davon.

Und die Blumen blühen weiter, und die Sonne schien.

Und die Schwalben kamen zurück.

Und der Himmel färbte sich rosa und blau.

 

Es war im März 2020

Die Jugendlichen studierten online, am Nachmittag spielte man im Haus,

man ging nur zum Einkaufen raus. 

Die Armee begann Ausgänge und Grenzen zu überwachen, die Krankenhäuser waren überfüllt.

Und die Natur wusste nichts davon und die Pflanzen trieben ihre Sprossen.

 

Es war im März 2020

Quarantäne, echte Angst, Kranke und Tode

Und die Natur wusste das nicht und die Blumen blühten weiter

und mach einer entdeckte in der Angst die Kreativität, begann zu lesen, zu schreiben, lies der Fantasie freien Lauf

Der eine merkte, dass er getrennt vom Leben war und fand zu sich zurück.

Der Andere hörte auf mit Arroganz zu handeln.

Und Demut und Dankbarkeit kam, für all die, die durchhielten, die ihren Dienst machten, egal ob verseucht oder gesund, für all die, die Leben retteten, für all die, die in der ganzen Komplexität Entscheidungen treffen mussten.

 

Es war das Jahr, indem man die Bedeutung der Gesundheit und des wahren Leidens erkannte und vielleicht auch seine Berufung.

Und die Wirtschaft kollabierte.

Aber die Welt hörte nicht auf, sie erfand sich neu.

Die Natur wusste es nicht und blühte auf. 

 

Und dann kam der Tag, an dem allen gesagt wurde, dass der Notfall vorbei sei.

Dann gingen wir auf die Strasse, umarmten unseren Nachbarn als sei er unser Bruder.

Dann kam der Sommer, und die Welt drehte sich und das Leben ging weiter.

 

Und die Natur kam in ihre höchste Fülle und lehrte uns alle die Kraft des Lebens. 

 


Nächste Abendveranstaltung

So

03

Mär

2019

"Orgasmuse"- rund um die weibliche Lust

Abendkurs für Frauen - Erfahrungsaustausch, praktische Übungen und Bekräftigung unter Frauen zum Thema weibliche authentische Lust

aufblühende Rose als Zeichen der Öffnung des Schoßraumes, als Bereitschaft zum Erblühen, Erwachen

Erfüllende weibliche Sexualität ist verbunden mit sehr viel Muse und Entspannung. Eine authentische Sexualität zu leben geht auch meist einher mit dem Loslassen von alten Mustern oder der Vorstellung wie Sexualität zu sein hat.

 

 

Du bist willkommen, so wie du bist und da wo du stehst.

Egal, ob am Anfang deines Frauseins, als Mutter, in den Wechseljahren oder nicht mehr blutend, egal in welcher Art von Beziehung du stehst, ob alleinstehend, hetero-oder homosexuell.

Und in all unserer Vielfalt bewegen uns doch immer die gleichen Themen: 

Bin ich richtig, mit dem was ich fühle und will?

Was ist, wenn ich eine Zeitlang keine Lust habe?

Was ist, wenn ich mehr will als das "Übliche"?

Wie kann ich mehr als "das Übliche" empfinden? 

Was ist ein Orgasmus? Wie kann ein Orgasmus in all seiner Vielfalt aussehen?

Was ist, wenn ich keinen Orgasmus fühle, oder nur unter bestimmten Umständen? 

Was ist meine authentische Sexualität und wie kann ich sie leben? 

 

Wir kreieren einen achtsamen Rahmen, indem wir uns gegenseitig unterstützen unsere eigenen Antworten zu finden. Wir nutzen die Vielfalt und Weisheit des Frauenkreises. Ich unterstütze durch Wissensvermittlung, schamanische und tantrische Rituale und durch meine persönliche Erfahrung. Mit Entspannungsübungen, Bewegung und Begegnung, Visualisierungen und Massageeinheiten werden wir uns mehr in unserem Körper beheimatet fühlen. Wir werden authentischer und gewinnen mehr Selbstvertrauen in uns und unsere Sexualität.

 

Die Abendgruppe ist in zwei Teilen buchbar.

In Teil 1 (1.-3. Abend) sind die überwiegenden Themen: Bewegung- und Begegnungsübungen, Erfahrungsaustausch, Wissenswertes zur weiblichen Anatomie und den weiblichen Genitaltypen, Schoßraumwahrnehmung, Atem- und Beckenbodenübungen

In Teil 2 (4. bis 6. Abend) werden wir uns mit Massagen, Spiegelsitzungen,  Begegnung und Bewegung den Themen Ganzkörperorgasmus, Selbstlieberitual und Yoniverehrung nähern und widmen.

(Yoni= Sanskrit für den weiblichen Genitalbereich)

 

Zeit:  ab 11.März, 14-Tägig 20.00 bis 22.30 Uhr

weitere Termine: 25.3., 08.04., 22.04., 06.05., 20.05.

Ort: Freiburg 

Finanzieller  Austausch: 240.- Euro für die 6 Abende, Teil 1 (1. bis 3. Abend) und Teil 2 (1. bis 6. Abend) auch getrennt buchbar.


Mi

13

Mär

2019

Herzfeuer Abende 2020:

Symbol des Herzens, Herzöffnung und Symbol des Feuers, des inneren Feuers - die Vereinigung von beiden- von Herz und Feuer

 

Herzfeuer  - neuer Zyklus 2020 ab 13.Mai  

AUFGRUND DER AKTUELLEN SITUATION VERSCHIEBEN WIR DEN NEUEN ZYKLUS!! 

 

Zeit für wahrhaftige Begegnung & Berührung

 

Abendgruppe für Singles und Paare in Freiburg

 

Möchtest Du dich selbst wieder mehr für Begegnung und Berührung öffnen?

Herzfeuerabende sind vergnügliche und gleichzeitig tiefgründige Abende. Hier kannst Du genau die Berührung empfangen, die du dir wünschst und genau die geben, die ein anderer Mensch möchte. Ist das nicht wunderbar? 

 

An diesen Abenden schaffen wir einen achtsamen Rahmen, wo sich Nähe und Berührung ganz natürlich entfalten dürfen. Durch Bewegung und Meditation kommen wir spielerisch in Kontakt mit uns selbst. Durch Achtsamkeits- und Atemübungen entschleunigen wir vom Alltag, um bei uns anzukommen und von da in bewusste Begegnung und Berührung zu gehen.

 

Es erwarten euch Elemente aus schamanischer und tantrischer Tradition: Meditation oder Tanz zum Ankommen, in die Stille gehen, Sharing-Kreis, eine Übung mit dem Fokus Selbsterfahrung, ein kleiner Input zum Thema Berührungsqualität und eine Massageeinheit zu zweit/ zu dritt. 

 

An diesen 6 Abenden begleiten wir dich auf einem Weg zu mehr Bewusstheit, Selbstvertrauen und Experimentierfreude im Umgang mit den Lebenskräften Liebe und Sexualität. 

 

Du bist willkommen, so wie du bist: Männer und Frauen jeglichen Alters. Der Kurs ist gleichsam für Singles und Paare geeignet. Wir achten auf ein männlich-weibliches Gleichgewicht  an den Abenden. 

 

Ort: Freiburg, Zähringen

Zeiten: 6 Abende,  ab 13.05. Mittwochs 14- tägig, jeweils 20.15 Uhr bis ca. 23.00 Uhr (13.05.,27.05., 10. und 24, Juni, 08. und 22. Juli)

Der Zyklus von 6 Abenden baut aufeinander auf und ist nur gesamt zu buchen

Methoden: Bewegung, Phantasiereisen, Meditation, Atemübungen, Sharingkreise, theoretischer Input, Begegnungs- und Berührungsrituale, Massageeinheiten

Bitte mitbringen: großes Tuch, um darauf zu massieren;   Sitzkissen;  bequeme Kleidung;  Massageöl (nicht bis mild duftend)

Beitrag: 180.- Euro für die 6 Abende

 

Die Herzfeuerabende zusammen mit Michael König haben wir  Anfang 2016 kreiert und sie machen uns zusammen sehr viel Spaß.

 

 

Infos und Anmeldung: 

Deva Gabriele Mattmüller

Systemische Sexual- und Paarberatung, schamanisch-tantrische Heilweisen, prozessbegleitende Ganzkörpermassagen

www.spuerwechsel.de/ info@spuerwechsel.de/ 0160 8444 176
Hier geht es zum Anmeldeformular

Michael Johannes König

Tantramasseur und Seminarleiter bei AMAKIDO, Berührungskunst, www,amakido.de

 


0 Kommentare

Nächste Wochenendseminare

Di

01

Dez

2020

Mondblut / Frauenseminar

rot eingerichteter Raum im Waldhaus für das nachfeiern der Blutungszeremonie, weiblich, festlich, rot
Frauen um das rituelle Feuer auf dem Gelände des Waldhauses inmitten der Natur

Initiation in das Frausein 

Das Willkommen und die  Kraft des 1. Mondblutes nachfeiern

 

Wir sind noch mehr wie Mutter, Tochter, Schwester, (Ehe)frau, Geliebte.

Wir sind noch mehr, als wir meist in unserem Alltag spüren und leben.

Wir Frauen sind von unserer ursprünglichen Natur her miteinander verbunden, und wenn wir mit unserem vollen Potential leben und lieben, öffnet sich uns die Welt.

 

Auch wenn du schon älter bist, und schon viele Jahre vergangen sind, in denen du monatlich deine Zyklusblutung hast, oder auch wenn Du gar im Übergang zur Weisen Alten bist und dein Blut langsam versiegt, du bist eingeladen dich nochmals ganz mit der Kraft deines Blutes zu verbinden.  Du bist eingeladen dir diesen Übergang von damals so zu kreieren, wie Du es gerne gehabt hättest, oder wie du es dir jetzt wünscht.

In einer Feuerzeremonie lassen wir Altes und Schmerzhaftes los. Wir überschreiten bewusst die Schwelle zum Frausein. In einer Zeit mit Dir allein in der Natur kannst Du dein Bild von Dir als Frau neu definieren und dich neu gebären.

Am Sonntag werden wir uns feierlich ins Frausein initiieren und gegenseitig bekräftigen.

 

Der Hauptfokus an diesem Wochenende ist es, dass du durch das kraftvolle Nachholen der Zeremonie des 1.Mondblutes, dir deine Kraft als Frau ganz und bewusst zu Dir nimmst, Altes loslässt und Dich als Frau, mit dem was Du bist anerkennst und dich erweiterst.

 

Methoden:

Schamanische Zeremonien, Meditationen, Phantasiereisen, Tanz, kreatives Gestalten, Natur

Ort:

Mein privates Waldhaus zwischen Offenburg und Freiburg

Zeit:

Neue Zeiten bitte anfragen

Kosten:

Seminarkosten 200.- Euro

Unterbringung und biologisch- vegetarische Verpflegung 100.- Euro

 

Unterbringung im Haus in 2-3 Bettzimmern (Schlafsaalcharakter, da Durchgangszimmer ), im Tipi oder in mitgebrachten  Zelten. Vermittlung ins Höhengasthaus Kreuz mit Einzel- und Doppelzimmer mit Extrakosten möglich.

Höchstteilnehmerzahl: 12

 

Leitung und Anmeldung:

Deva Gabriele Mattmüller, www.spuerwechsel.de, info@spuerwechsel.de, 0160 8444 176

Systemische Paar- und Sexualberatung, prozessbegleitende Massagen,

schamanisch-tantrische Heilweisen und Rituale

 


0 Kommentare

 

 

 

              
    Aktuelles Wohlfühlmassagen Abendveranstaltungen    
   

Über mich

Prozessbegleitung Seminare im Waldhaus    
   

Gästebuch

Beratung Retreat im Waldhaus    
   

Kontakt

Ritual Sonstige Events